Ein kleiner Ruck, noch ein kleiner Ruck und langsam nimmt die Bahn Fahrt auf in Richtung Irkutsk. Wir sitzen in unserem kleinen Zuhause für die nächsten drei Tage, schauen auf die langsam vorbei ziehenden Vororte Moskaus und reminiszieren.

Das erste Mal Russland, das erste Mal Moskau. Was ist hängen geblieben? Was hat Eindruck gemacht?

Zweieinhalb Tage in Moskau, das ist kein langer Besuch. In zweieinhalb Tagen kann man sich vielleicht eine kleinere Provinzmetropole anschauen. Im Falle einer Multimillionenstadt kommt man höchstens dazu den Spatel heraus zu holen und ein bisschen im Vorbeigehen die Oberfläche an zu kratzen.

Genau das haben wir getan.